Kimchi Bruschetta

Kimchi Bruschetta Zutaten

Vorspeisen haben im Wesentlichen die Funktion, einen Vorgeschmack auf das Kommende Essen zu geben und gleichzeitig kann die Küche so weitere Aspekte ihres Könnens zeigen. Im besten Fall sind Vorspeisen so gut, dass man gar nicht zum Hauptgericht wechseln möchte. So kann es auch bei dieser Vorspeise der Fall sein: Das sehr klassische Bruschetta haben wir mit Kimchi kombiniert und so entsteht eine fernöstlich-italienische Mischung, bei der das Entrée auch gerne zur Hauptspeise mutieren darf! Auch hier darf natürlich gerne wieder nach Belieben probiert, experimentiert und verändert werden.

Kimchi Bruschetta

Zubereitungszeit ca. 15 min.
Ergibt 2 Portionen

Zutaten
8 Rispentomaten
1 mittelgroße helle Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 volle Gabeln Kimchi
Frischer Basilikum
Olivenöl
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
6 bis 8 Scheiben Ciabatta


Zubereitung
Tomaten und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in eine Schale geben.
Den Knoblauch schälen, fein zerhacken und dazugeben. Mit Pfeffer und Salz
abschmecken, Kimchi unterheben und für einen Moment ziehen lassen.

Währenddessen das Brot in 6 bis 8 gleichgroße Scheiben schneiden und mit Olivenöl bepinseln (Tipp: wenn man mit den Händen arbeitet, kann man das Öl sogar sanft in das Brot eindrücken und bekommt es so noch knuspriger).
Wer mag, kann die Scheiben jetzt nochmal mit frischem Knoblauch einreiben.
In einer vorgeheizten Pfanne (oder bei 200°C Ober-Unterhitze) von beiden
Seiten goldgelb ausbacken lassen und zuletzt das Basilikum zerkleinert in die
Mischung geben. Zum Servieren lediglich den Tomaten-Kimchi-Mix auf den Scheiben verteilen!


Älterer Post Neuerer Post