Kimchi Ramen

Kimchi Ramen Zutaten

Wenn es eine Definition von Soulfood geben müsste, wäre Ramen ganz vorne mit dabei. Die Kombination aus Würze, Tiefe und verschiedenen Konsistenzen ist mittlerweile nicht mehr nur in Japan eines der Nationalgerichte, sondern von Jung bis Alt auf der ganzen Welt beliebt.

Es gibt mindestens 5.000 Ramenlokale allein in Tokio und nochmal mehr Rezepte. Ob vegetarisch, mit Fleisch, auf Soja-, Miso- oder Fleischbrühenbasis, der Vielfalt sind kaum Grenzen gesetzt. Wir haben uns in diesem Rezept für eine vegetarische Variante entschieden, mit unserem Kimchi verfeinert. Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen!

Kimchi Ramen Zutaten geschnitten

Zubereitungszeit ca. 60 min.
Ergibt 2 Portionen

Zutaten
Ca. 350ml Wasser
1 EL Gemüsebrühe
1 TL Misopaste
¼ Noriblatt
½ Pak Choi
2−3 mittelgroße Champignons
½ Glas Kimchi
½ große Karotte geschält
1 Ei
½ Block Tofu
Frühlingszwiebel


Zubereitung
Noriblatt in kleine Stücke hacken und mit Wasser, Miso-Paste und Gemüsebrühe
für 7 bis 10 Minuten aufkochen und bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Tofu in gleichgroße Würfel teilen, Karotten in feine Stifte schneiden und den Pak Choi halbieren (oder vierteln); dann ebenfalls zur Basis geben und so lange köcheln lassen, bis das Gemüse weicher wird.
In der Zwischenzeit das Ei separat für 6 bis 8 Minuten kochen und abkühlen lassen, während die in Scheiben geschnittenen Champignons und Kimchi als letzte Zutaten in den Topf gegeben werden.
Wer mag, kann eine Chilischote mit einkochen oder am Ende 1 bis 2 TL Rotscharf unterrühren. Mit frischer Frühlingszwiebel und einem halben Ei servieren.


Älterer Post Neuerer Post