Fermentation - Was ist das?

Wir alle kennen fermentierte Produkte aus unserem Alltag: Schokolade, Kaffee, Bier, Wein oder Sauerkraut sind nur einige, sehr bekannte Beispiele. Durch die  Fermentation erhöht sich die Haltbarkeit, der Geschmack wird besser und die vielen Bakterien und Hefen sind super für dich, deine Verdauung und dein Wohlbefinden.

Durch Fermentation entstandene Produkte sind sehr unterschiedlich in ihrer Herstellung und Anwendung, sie vereint aber ein einheitlicher Grundprozess. Mikroben, also Bakterien, Hefen, Pilze oder eine Kombination daraus, transformieren Moleküle und entwickeln dabei neue Aromen. Bei einer Fermentation von Gemüse mit Milchsäurebakterien beispielsweise verarbeiten Bakterien Zucker zu Milchsäure, wodurch sowohl das Gemüse als auch die Salzlake mit der Zeit saurer werden.

Dadurch wird das eingelegte Gemüse nicht nur haltbarer, sondern auch geschmackvoller. Eine ganze Reihe an Zweitreaktionen eröffnet im Laufe der Zeit Schicht um Schicht an Geschmack und Aromen - welche im Ausgangsprodukt in dieser Form nicht vorhanden waren. Ein perfektes Ferment vereint die wunderbaren Eigenschaften eines frischen Produkts, Knackigkeit, Schärfe oder Süße, während es gleichzeitig in etwas völlig Neues verwandelt wurde. Falls du Ideen suchst, was du mit fermentierten Produkten so anstellen kannst, lies einfach unseren Rezeptblog. Wir stellen regelmäßig neue Rezeptideen vor.

Du bist neugierig geworden? Dann schaue gerne in unserem Shop vorbei: Wir haben erfrischenden Wasserkefir, himmlischen Kimchi und Saucen von fruchtig-mild bis feurig scharf. Falls du direkt alle unsere Produkte probieren möchtest, empfehlen wir das praktische Probierpaket. Wir freuen uns auf deine Bestellung!